Stückchen für Stückchen materialisiert sich der Große Dinggang

In beinah 8 Wochen hebt sich der Vorhang zum dritten Großen Dinggang in Menden. Ta-taaa! Dann geht’s wieder um die Wurst und den lustigsten Reim.

Grad haben die Jurys getagt und über einzuladende Autoren sowie den Sonderpreisträger abgestimmt. Wen’s interessiert, der kann ja mal auf die Website schauen.

Das wird sehr lustig – wer schonmal da war, kann’s sicher bestätigen. Oder, Herr POLO?

Gereimte süße Grüße, Panne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.