Eine Antwort auf „Familienaufstellung“

  1. Klassischer Fall von Restless Inks Syndrom! Ungefährlich und im besten Falle ansteckend. Löst mitunter Postkarten-Epidemie aus. Vorsicht: Bei größeren Ink-Spill-Unfällen die Tinte bitte in die Armbeuge schütten. Tolle Zeichnungen, mehr davon – wünscht sich Lotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.