Postkarten-Ausstellung – ein Konzept

Liebe KollegInnen und KollegInnen.

In den letzten Tagen und Wochen habe ich ein Konzept für die 2019er Postkarten-Ausstellung gebastelt und mit einigen Leuten abgestimmt (Fehler, Überflüssiges, Vergessenes, …)

Diese Konzept stelle ich hier als PDF zum Download bereit:

postkarten_ausstellung_konzept_03

Es soll dazu dienen, dass IHR ALLE dieses Projekt in Euren Heimatstädtchen oder über Eure Kontakte bei potenziellen AusstellungsmacherInnen bekannt machen könnt.

So empfanget also alle diesen Heiligen Geist, gehet hin – und seid Feuer und Flamme für unsere demnächst stattfindende Postkarten-Ausstellung.

Möglich wäre doch vielleicht Menden (Panne?), München (Ulli, Christoph, Tibor?), Speyer (Oliver), Alfeld (Ina?) und und und (alle anderen?).

Spread the Word – damit wir ab Oktober 2019 die Ausstellung durch die Republik senden können.

Beste Grüße in die Runde!

7 Antworten auf „Postkarten-Ausstellung – ein Konzept“

    1. Oh ja, Wuppertal wäre auch nicht schlecht. Eine schwebende Ausstellung zwischen Vohwinkel und Oberbarmen über den Köpfen der staunenden WuppertalerInnen …

  1. Die Galerie im Depot Dortmund wird ab Frühjahr 2019 ebenfalls wieder in Betrieb sein. Das wäre auf jeden Fall ein Ort, wo ich die Karten unbedingt sehen möchte 🙂 – Grüße, Lotte

    1. Liebe Lotte, das wäre mehr als prima – das wäre primstens. Wir sind ja hier rund ums Depot genügend Leutchen, um das formidabel vorzubereiten und zu betreuen. Sollte das klappen, organisiere ich für die Vernissage ein Feuerwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.