Zellers Traum

Letzte Nacht träumte ich, ich wäre in Rendsburg und
spiele das „Wer bin ich?“-Spiel, was sich als Wunsch deuten lässt, in
Rendsburg zu sein und das „Wer bin ich?“-Spiel zu spielen. Ich stellte in
paar clevere Fragen, bis ich merkte, dass ich wohl träumen müsse. Ich
versuchte weiterzumachen und war gespannt, ob ich es schaffen würde, in
meinem eigenen Traum nicht vorab zu wissen, wen ich erraten müsse. Da
wurde es aber, wohl nach übersprungenem zu langem erfolglosem
Herumrätseln, aufgelöst. Ich war Schobert und Black. Darauf wäre ich nie
gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.