Gleich geht der Strich in die Landschaft

2 Antworten auf „Gleich geht der Strich in die Landschaft“

  1. Ein ziemlich langes Rückenhaar,
    das schält sich aus dem Kragen,
    was eben grad noch Glatze war,
    beginnt, Frisur zu tragen.
    Das Haar denkt mit,
    ziert seinen Träger,
    im neuen Kapillaroutfit
    steht der gleich etwas schräger:
    Die Frisurenrenaissance
    beeinflusst merklich die Balance.

  2. genau wie früher – „gleich kommt das Vögelchen“ flötet die Lehrerin beim Klassenfoto.
    Kennt Ihr das auch? und – habt Ihr je eines gesehen?
    Kuck schon den ganzen Abend in die Landschaft,
    doch Strich? Fehlanzeige.
    Oder bin ich noch vorcoronamässig hektisch und ungeduldig?
    frägt sich und Euch
    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.