Eine schöne Möglichkeit, sich in die Nesseln zu setzen, wenn man es richtig anstellt:

Einsendeschluss: 01. November 2016
Bfg München

KUNSTPREIS „DER FRECHE MARIO 2016

Alle zwei Jahre wird der Kunstpreis „Der freche Mario“, ausgeschrieben von bfg München, Galerie der Kirchenkritik, Giordano Bruno Stiftung, Kulturbühne Hinterhalt und 84GHz , an Künstler und Kultur schaffende Menschen vergeben.
Gesucht werden Kunstwerke, die sich ohne „Schere im Kopf“ mit übernatürlichen Vorstellungen und sogenannten ewig währenden Wahrheiten (die in der Regel religiös begründet sind) künstlerisch auseinandersetzen. Der dotierte Kunstpreis möchte alle Künstler ermutigen, sich für die Freiheit der Kunst einzusetzen. Die zugelassenen Formate und Rahmenbedingungen sind unter der Homepage einzusehen.

Bewerbungsunterlagen: www.frechermario.org

Hab ich gestern gemailt bekommen.

Gruß

Ulli

0 Antworten auf „Eine schöne Möglichkeit, sich in die Nesseln zu setzen, wenn man es richtig anstellt:“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.