Und dann war da noch …

… die gestrige Lesung der beiden ausgeschlafenen Herren T.  und P.P.

Die fand gestern in Menden (Sauerland) statt und war recht angenehm. Es war zwar weniger Publikum als erhofft im Raum – so blieb aber für jeden einzelnen mehr Text übrig. Lotte und Ari waren auch vor Ort, heissa! 
Wir hatten ein scharf kalkuliertes 2 x 45 Minuten Programm, dass sich jedoch im Verlauf des Abends  durch Raumkrümmung und Sommerzeit auf beachtliche 2 x 55 Minuten ausgegähnt ausgedehnt hat. Es wurden Lichtbilder gezeigt. Man hat gelacht.
Heute muss Herr T. wieder nach M. fahren. Wünschen wir ihm Glück und keine überraschenden Bahnstreikaufrufe.
Habe die Ehre, gerne wieder
Panne

0 Antworten auf „Und dann war da noch …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.