0 Antworten auf „Pappbechersammlung“

  1. Liebe Lotte,

    bis jetzt habe
    ich erst ein paar Platten geschnitten und mich vor dem Drucken gedrückt
    (seltsame Formulierung), weil meine ersten Abdruckversuche sehr zu
    wünschen übriggelassen haben. Aber bald will ich es angehen.

    Gruß

    Ulli

  2. Liebe Ulli.
    Solange Du dich nicht vor dem
    Drücken duckst, ist doch alles in Ordnung. Aber wenn Du dann mal drückst
    … druxt … abdrückst … druckst, dann zeig uns was.
    Gierig
    aufs Ansehen können: Panne

  3. Ja, so ein Druck kann einen belasten. Ist auch etwas
    tricky, wir legen ja auch bald wieder los. Bin sehr gespannt auf Dein
    Druckwerk. Du mußt ein phantastisches Zeitmanagement haben, wenn ich mir
    das SeesternBecherzeichenDruckundwasnoch-Füllhorn so betrachte, aber
    vielleicht bin ich auch nur ein fauler Sack, seufz…
    Grüße
    ari

  4. Lieber Ari,

    die Becher stammen
    vom Dezember 2010 und seither habe ich keine weiteren gemalt. So straff,
    wie es vielleicht scheint, ist mein Zeitmanagement also doch nicht.

    Erschöpfte Grüße

    Ulli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.