Berlin grüßt Polo


Hi Polo.
Wie du weißt, war ich bei
den Petit 4 am Prenzelberg, dem kindergesättigsten Kiez Europas.
Und da gab’s nur tolle Leute mit Marzipankartoffelsüßen Kindern zu
sehen. Und natürlich die hohe Kunst der Kinderbuch-Illustration zu
bestaunen. Und dann war da Sir Ivanhoe Panne mit Lady Nice-to-see-you
Flöhri, als wackere Vertreter von Lokomotive Rendsburg angerollt. Ich habe
auf Annas Katzenfensterbank mit Ihren Schweinchen geschmust und meine
Schlauchtrompete hat Gesicht und Namen bekommen: Veit, das
Weihnachtstelefon ward geboren! (Foto im nächsten Blog) Also kurzum, nicht
das du erstens gefehlt hättest, du hast tatsächlich einen runden, schönen
Tag bei Anna und Daniel verpaßt. Und natürlich haben wir dir auch noch
eine Sammelkarte angefertigt, obligatorisch!
Beim kranken
Philipp gab’s nette Unterkunft und ’ne Rembrand Kaltnadel im
Kupferstich-Kabinett zu sehen.
Und dann war ich auch noch in
den heiligen Hallen beim alten Zeichenlehrer. Natürlich hat der es
urgemütlich. Bei so einer netten Frau.
Und mit Fritz und
Christiane (Mai-Kurs Rendsburg) gings dann zum Flammkuchen in die
Hackischen Höfe, zum Menzel-Adolph ins National-Museum und zum Törtchen
verweigern in das Prinzen Palais untern Linden. M-G-S-ja-S-Nix.

Polo hier non-postal die Karte an dich

Ulrich grüßt postiv, oder bloggisch oder wie nennt man das
jetzt!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.