Missmutige Füller

Meine Füller-Familie ist sehr schlecht gelaunt. Das für kommende Woche geplante Seminar für Characterdesign und Wimmelbilder mit unserem Gastkünstler Mattias Adolfsson musste leider verschoben werden. Reisen ist eben derzeit leider nicht möglich. Jetzt schmollen und schimpfen die kleinen Kerle im Etui. Ich musste ihnen versprechen, dass ich ganz oft mit ihnen zeichne bis wir im Februar 2021 einen neuen Anlauf nehmen und die heitere Zeichnerei am Nordkolleg betreiben. Hoffentlich klappt es, der Winter ist lang und Corona ist hartnäckig. Schade, wir hatten uns alle so dolle gefreut!

Liebe Grüße in die Runde – von Lotte und den untröstlichen Tintenfüllern

Serviervorschlag am 17. Oktober 2020

Gestern vor 40 Jahren rockten die Blues Brothers zu ersten mal die deutschen Kinos. Etliche Stunden habe ich zu ihrer Musik schon fröhlich abgetanzt. Tanzen mit anderen geht derzeit ja leider nicht so gut und alleine macht’s keinen Spaß. Stattdessen habe ich in letzter Zeit blöderweise ziemlich oft den Blues – ganz ohne Musik.

Was macht ihr gegen die Corona-Trübsal? Macht ihr Musik? Zeichnet ihr feinsten Blödsinn? Kocht ihr wie die Weltmeister? Geht ihr spazieren oder macht ihr Sport bis zum Umfallen? Das wüsste ich gern.

Das Tier der Woche ist diesmal:

Der gezeichnete Blues

Ob musikalisch, heiter, düster, ganz abstrakt oder mit Gesicht – ich bin gespannt, was euch einfällt.

Ich hoffe, es geht euch allen gut und schicke viele liebe Grüße aus dem Hotspot-Ruhrpott!

Lotte

 

Frecher Beethoven!

Der schwerhörige Alte lässt sich frecherweise in unserem Zeichensaal vom Blatt spielen! Einfach so! Mitten in der Blauen Stunde! Ohne dass uns jemand gefragt hat! Unerhört!
Empörte Grüße, Panne
(Foto von Ende September)

Und wie Rendsburg hält! Teil 1

Vor wenigen Tagen bekam ich diese wunderschöne, selbst gegossene Breze von Pepper aus (fast) echtem Gold und aus heiterem Himmel, anlasslos, einfach so. Natürlich habe ich mich waaahnsinnig gefreut!